News:

1.06.11.:

"Rondras Schnitt" ist bei Youtube online.

15.01.11.:

Leuenklinge 4 ist endgültig fertig und auf allen üblichen Plattformen beziehbar

5.10.10.:

Die Outtakes vom Leuenklinge 4 Dreh sind jetzt ebenfalls online. Zu sehen sind sie hier

 

18.9.10.:

Leuenklinge 4 ist hier zum Download zu haben.

 

15.9.10.:

Leuenklinge 4 feierte auf der Ratcon in Dortmund Premiere und ca. 80 Personen haben sich mit minimaler Gewaltandrohung dazu überreden lassen, den Film zu sehen. Die meisten davon waren auch nach der Vorstellung noch wach und am Leben. Ein gutes Zeichen, wie wir finden.

 

 

Leuenklinge ist eine vierteile Reihe von Fanfilmen in der Welt von Deutschlands erfolgreichstem Rollenspiel "Das Schwarze Auge". Die Filme entstanden ohne nennenswertes Budget im Zeitraum von 2006 bis 2010 und haben im Schnitt eine Spielzeit von etwa einer Stunde. Die Darsteller wurden vor allem aus Live Rollenspielern rekrutiert. Gedreht wurde auf Burgen und Schlössern Süddeutschlands. Der letzte Teil der Reihe feierte auf der Ratcon 2010 Premiere. Anfang 2011 entstand eine neue Schnittfassung namens "Rondras Schnitt", die alle vier Teile gekürzt in einem abendfüllenden Film vereint. Diese Fassung gibt es bisher nur bei Youtube zu sehen. (Erste Hälfe, Zweite Hälfte)

Wo kann ich Leuenklinge sehen?

Die Filme 1 bis 3 sind in zehnminütigen Schnipseln bei Youtube gelandet. Dort finden sich auch Pannen und gelöschte Szenen. Der schnellste Weg, Leuenklinge zu sehen, ist über den Youtube-Kanal von Nico Mendrek "LNLFAN" . Teil 4 ist in 2 Teilen bei Youtube zu sehen. Rohversionen der ersten Teile und Audiokommentare finden sich noch immer bein Videoportal kewego. Dort wurden mittels dieser Preview-Versionen eine Zeit lang erste Meinungen eingeholt und auf dieser Basis dann die finale Version der Teile 1 und 2 geschnitten.

Per Stream lassen sich die Filme jeweils in einem Stück auch auf orkenspalter.de anschauen.

Dank der freundlichen Unterstützung von Thomas Stolz sind die Filme beim Orkenspalter auch als qualitativ ganz gute MPEG-Dateien downloadbar. Jeder einzelne Film ist etwa 1,4 Gigabyte groß. Hier sind ebenfalls alle vier Filme versammelt.

 

Alles Wissens- und Sehenswerte zur Filmreihe sowie spezielle Sonderaktionen gibts außerdem auch bei Facebook.